19.08.2012  
   




 

JÖWE Motorsport- RCN Lauf 19.08.2012

Nach einer fast neun stündigen Fahrt kam das Team endlich in der Lausitz an, auf dem in diesem Jahr das erste Mal im RCN gefahren wurde. Alle waren gespannt auf die vorher stehende Veranstaltung, welche 4 Wertungsläufe beinhaltete. Bevor wir es uns am Freitag im Fahrerlager gemütlich gemacht haben, wurde als erstes unser Team Bereich organisiert, Zelt aufgestellt und der BMW 318is abgeladen. Früh am nächsten Morgen wurde dann die obligatorische Abnahmeprozedur erledigt. Pünktlich zum ersten Turn, bei trockener Strecke stand der 318is / #99 mit O.Voßhenrich am Start. Von Anfang an konnte Oliver das Tempo in der Klasse gut mitgehen und sorgte für strahlende Gesichter an der Box. Leider verging dem Team das Strahlen, als er nach acht von angesetzten zehn Runden an die Box kam. Oliver meldete verdächtigen Ölgeruch im Auto. Was war los? Bei einem schnellen Blick unter die Motorhaube konnte nichts auffälliges festgestellt werden und es wurde beschlossen den BMW wieder auf die Strecke zu schicken. Als Oliver nach einer weiteren Runde an der Boxenmauer vorbei kam mußte das Team leider feststellen das man den Schaden am falschen Ende des Wagens gesucht hatte denn der BMW zeigte deutliche Rauchentwicklung am Heck!!! Sorgenvoll sah das Team den Orangen is  in die letzte Runde des Turns verschwinden und tatsächlich kam er aus dieser auch wieder, aber leider am Haken eines Streckensicherungs-

Fahrzeug. Schnell wurde der BMW aufgebockt um zu sehen ob der Schaden vor Ort zu beheben war um zu den restlichen 3 Wertungsläufen wieder Starten zu können. Es stellte sich heraus daß das Hinterachsdifferenzial nicht mehr zu retten war. Die Sperre hatte sich in Einzelteile aufglöst. Leider hatten wir auch kein Ersatz mit in die Lausitz genommen und es konnte im Fahrerlager kurzfristig kein Ersatz beschafft werden. Somit war die Veranstaltung und die Aussicht auf Punkte für uns zu Ende. Das über die Hälfte der Starter in der Klasse ausgefallen sind, war nur ein schwacher Trost. Beim nächsten Lauf wird der BMW aber wieder am Start stehen…. und diesmal hoffentlich ohne Defektteufel und bei Trockenen Wetter auf dem Nürburgring.