28.07.2012  
   




 

JÖWE Motorsport- RCN Lauf am 28.07.2012


Wir waren froh nach der anstrengenden zeitraubenden Reparaturpause, bei der mit etlichen Problemen gekämpft werden musste,  wieder mit BMW 318is / # 99 an den Start zu gehen. Leider waren die Wetterbedingungen am Nürburgring wieder mal sehr schlecht. Es regnete beim Start in Strömen. Verständlicherweise hatte O. Voßhenrich nach seinem Crash beim zweiten Lauf bei ähnlichen Wetterverhältnissen noch nicht wieder das Selbstvertrauen um die gewohnten Zeiten zu fahren und ging die Sache vorsichtig an. Da die Strecke endlich zur Halbzeit zu ca 8o % trocken war und es seit über einer halben Stunde im ersten Stint nicht geregnet hatte, entschloß das Team im anstehenden Boxenstop, bei dem H.J Hölzer das Fahrzeug für den zweiten Turn übernahm, von Regenreifen auf Slicks zu wechseln. Während des Fahrerwechsels und des erwähnten Reifenwechsels fing es plötzlich wieder, aufgrund des drehenden Windes, an sehr stark zu regnen. Um kein Risiko einzugehen wurden die Reifen wieder auf Regen gewechselt. Den dadurch entstandenen Zeitverlust konnte H.J. Hölzer, trotz den im zweiten Turn gefahrenen Zeiten, die zeitweise die schnellsten in der Klasse waren, nicht mehr aufholen. Schließlich mußte man sich mit einem sechsten Platz in der Klasse zufrieden geben. Positiv stimmte uns dennoch die neue Performance des BMW, welche nach der Reparatur absolut nichts zu wünschen ließ. Alle dadurch zusätzlich eingebrachten Verfeinerungen konnten genutzt werden. Beim nächsten Lauf in der Lausitz werden wir wieder voll angreifen.