07.05.2011  
   




 

JÖWE Motorsport / RCN 2…….. Jetzt knallt…..oder… ich hab die AUGEN noch  nicht ganz auf…………………..

Gähn, wer hat sich denn die Uhrzeit ausgedacht für den 2 Lauf im RCN ?

 Zieht sich bei den Rennen der Start um 13 Uhr meistens wie Kaugummi, so musste man sich diesmal richtig beeilen, um Pünktlich am Start zu stehen. Der Start lief ohne Probleme und die Setzzeit für beide Fahrzeuge stand dann auch schon  ziemlich schnell fest. Und das, obwohl wir alle noch ziemlich müde waren……

Aufgrund des Schadens bei ersten Lauf, musste der Motor im RS2000JW11.1 komplett zerlegt und gesichtet werden, um eine Fehleranalyse stellen zu können. Der alte Motor war nicht mehr zu gebrauchen und es musste kurzfristig Ersatz geschafft werden. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen von Jörg Weber wurde vom Team ( allen voran K. Darscheid und P. Dillmann ) in Abwesendheit des Teamchefs bereits einiges an Vorarbeit im Bereich Instandsetzung / Motorneuaufbau geleistet. Wer Jörg kennt, weiß, dass er aber auf jeden Fall diverse Arbeiten grundsätzlich selbst erledigen will. Im Hintergrund zog  M. Hilden seine Fäden in den Bereichen Marketing. Donnerstags vor dem zweiten Lauf wurde der neue Motor erstmals gestartet. Ohne Prüfstand und Einstellung unseres Elektronik Gurus. Ein Risiko den zweiten Lauf mit dem Aggregat überhaupt zu bestreiten. Irgendwie musste es gehen. Alles etwas Motorschonender eingestellt und es sollte halten. Gehalten hat er…… aber es war wie erwartet, nicht das was sein soll. Es fehlte an etlichen Ecken und Senken, so dass nur eine 8:52 als Bestzeit markiert werden konnte. Glücklicherweise reichte es dennoch nach 15 Runden und einem kurzen Boxenstopp zum 9 Platz von 31 Gestartet Fahrzeugen in der Klasse aus. Ein paar Punkte die auf jeden Fall wichtig sind! Glück gehabt… hätte schlimmer kommen können!!!!!!!!!

Im BMW 318is des JÖWE Motorsport Teams hat an diesen Samstag konnte erstmals Oliver Voßhenrich als Teamkollege von . H.J. Hölzer im Einsatzfahrzeug Platz nehmen. Leider blieb das Pech der Startnummer 99 treu. Voßhenrich, der den Startturn absolvierte erlitt im Bereich des Brünnchens einen Reifenschaden am rechten vorderen Rad. Er versuchte zwar noch in langsamer Fahrt den BMW an Box zu bringen, allerdings hatten sich bereits im Bereich Pflanzgarten diverse Teile im Rahdaus verkeilt, so dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Somit waren die Chancen auf gute wichtige Punkte  vernichtet. Trotz dieser neuerlichen Enttäuschung werden H.J. Hölzer und V. Voßhenrich am dritten Lauf hoch motiviert an den Start gehen.

Was ist uns aufgefallen an diesem zweiten Lauf zum RCN 2011: 

Bei all den Ereignissen an diesen Tag war es auch faszinierend, wie hartnäckig kontrolliert wurde, ob man sein Leibchen an der Boxenmauer an hat, oder nicht. Dort kannten die Ordner kein Erbahmen.

Wurde jedoch diversen Teams mal nachgefragt, daß auch alle Fahrzeuge im ´´vorgeschrieben´´ schrägen Winkel einparken sollen, wurde nur schmunzelnd geantwortet: EGAL, IS DOCH NIX LOS!

Die Frage ist hier nun, ob es im Ermessungsspiel der Boxensicherung liegt, ob Regeln eingehalten werden können, oder müssen. Entscheidet dies der Andrang der Fahrzeuge, oder nach welchen Maßgaben wird hier geregelt. Wer kann genau sagen, wann, wieviel Fahrzeuge in die Box kommen.

Sollte ja dann mal das gleiche gelten wie bei den Boxenleibchen:

DU HAST KEIN LEIBCHEN AN >>>> WEG VON DER MAUER !!!!!!!!!!!!!!!!1

DU STEHST GERADE >>>> ADW / Ende der Veranstaltung!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Abriss der Mauer und somit die Verbreiterung der Box, war eine sinnvolle Entscheidung um die Abläufe in der Box um einiges zu vereinfachen und um Platz zu schaffen. Aber egal wie groß der Verkehr in der Box ist: Schräg Parken ist schräg parken. Zu jeder Zeit und für jedermann bzw. „Frau“……

Ein weiterer Punkt:………. Veröffentlichung der Berichte: Wir sind seit 12 Jahren dabei, allerdings wurde uns noch nie gesagt, dass unser Bereicht nur dann Veröffentlicht wird, wenn wir auch ein Bild mitschicken-------------- das ist neu, und liegt wohl im Ermessen  des ´´Administrators´´ !!?? Wir  wissen 100 % , wenn kein Bild dabei war, wurde ein offizielles eingefügt…………………………..

Da wir in diesem Jahr auch mal schreiben, was uns aufgefallen ist, werden wir auch Kritik ausüben. Warum auch nicht???? Unser letzter Bericht wurde aus Gründe des fehlenden Bildes nicht veröffentlicht . Wer unseren Bericht vom ersten Lauf lesen ( incl. Kritik ) möchte, siehe:  wwww.joewe-motorsport.de

Was war Positiv: Das Wetter und die Teilnehmer !!!!!!!!!!!!!!!! ( Danke für die Fairness auf der Strecke )

……….. und Gruß an A. Krumbach…….. geht doch!!!!

 

Jörg Weber ( Teamchef )

>>>> Verantwortlich für die Berichte und die interne Freigabe : Jörg Weber <<<<<<