19.09.2010  
   




 

JÖWE Motorsport- RCN 6: ´´Muss das sein´´……dachte sich      J. Weber nach dem plötzlichen Rennende……

…..zuvor jedoch konnte das JÖWE Team sich noch freuen, nachdem an diesem herrlichen Sonntagmorgen alles nach Plan verlief. Bei strahlenden Sonnenschein und kühlen Temperaturen  startete der Ford Escort RS 2010 / 4 ( #68 )  pünktlich um die 15 Runden Nordschleife unter die Pneus zu nehmen. Alles lief nach Plan; die Zeiten waren Super und unser Timing zum Boxenstopp war aufgrund einer anderen Strategie sehr gut eingetaktet, sodass wir nicht im ´´großen Stau´´ hängen geblieben sind. Alles lief bis zum Ende der 10 Runde nach Plan. Jörg passierte gerade die Start/Ziellinie, um die nächste Sprintrunde in Angriff zu nehmen.  Wohl Wissend, dass von hinten ein schnelleres mit drei Buchstaben benanntes kommendes Fahrzeug sich näherte, wollte Jörg, leicht nach rechts ziehend, um besser die erste Links  Kurve nach der T13 zu treffen, einfahren. Plötzlich wurde er von dem von hinten kommenden Fahrzeug rechtsseitig gerammt. Dabei wurde das rechte Schwenklager der VA abgerissen und er bog ohne Chance links ab und prallte in die Leitplanke. Das Fahrzeug wurde, außer der Achshälfte rechts, der Karosserieteile rechts auch in der Front massiv beschädigt. Damit war die Aussicht auf gute wichtige Punkte vernichtet……..

Unverständlichkeit machte sich bei Jörg nach dem Aussteigen und Eintreffen in der Box breit, da ein Teilnehmer, der sich von hinten mit einem schnelleren Fahrzeug nähert, welches zudem noch in einer anderen Klasse fährt, noch nicht mal mit dem Gedanken spielt, erst mal den zu Überholenden in die Kurve einfahren zu lassen?!? Musste das sein? Sollte man ab sofort am Rand stehen bleiben und den Hintermann vorbeiwinken?  Einfach mal lupfen oder gar abbremsen hätte es getan, anstatt sich zwischen Escort und Boxenmauer durch zu quetschen. Auch die Inboard Kamera zeigte im Nachhinein, dass genug Zeit für oben erwähntes gewesen ist. Eine Aussprache wurde von dem Fahrer, der zum Zeitpunkt des Crashs das Fahrzeug steuerte, nicht in Erwägung gezogen. Die blau weise Marke konnte das Rennen beenden und es wird sich wohl am Ende des Jahres im Ergebnis bemerkbar machen!?!?

Nichts desto trotz steht nun, einiges an Arbeit an, um am siebten Lauf teilnehmen zu können. Aber irgendwie wird es gehen, denn ´´Geht nicht….Gibt es nicht´´