28.08.2010  
   




 

JÖWE Motorsport- mit Serienteilen und unnötiger Hektik:

Die Sommerpause konnte das Jöwe Team, für weitere Verbesserungen am RS nutzen, so daß nach den Problemen am 10.07.2010 beim 5 Lauf am 28.08.2010 alles auf Top 10 eingestellt war.
D
as Rennen und die Boxenstopps liefen bei bewölkten Wetter eigentlich ohne weitere Probleme. Ginge man davon aus, dass die lt. Ausschreibung gesetzte MAX Zeit von 40 Min.  in der Tankphase gelten sollte, hätten wir einen Platz dort ´´gutmachen´´ können, da wir erst gar nicht auf unseren ´´Stellplatz´´ fuhren, sondern in der Schlange diverse Arbeiten durchführten. Wohl wissend, dass in der Tankphase immer Stau herrscht und die MAX Zeit gefährdet ist, haben wir versucht, den Zeitverlust in der BOX mit relativ zügigen Runden vor und nach der Tankphase wieder gut zu machen. Dies ist uns auch gelungen und wir konnten, wie auch viele andere unter der vorgegebenen Zeit bleiben. Aber dies war wohl wieder mal umsonst und wir wurden nach Aushang der Ergebnisliste für den Stress für die Jungs und die schnelle Abwicklung der Tankrunden nicht belohnt, eher noch bestraft. Da wir, aufgrund ausstehender Lieferung der neuen 6-Kolbenanlage, mit einer Serienbremsanlage an den Start gehen mussten,  wäre ein Check von Nöten gewesen wäre. Aber da es galt die Tankphase in der vorgegebenen Zeit zu absolvieren, haben wir dies auf eine Sichtprüfung reduziert.  Für andere wurde die Nichteinhaltung der Zeit noch belohnt: Es gab diverse Mitstreiter, die aufgrund einer zu langen Standzeit die Zeit überschritten und nun einen Vorteil daraus gezogen haben. Fazit für uns: Wir gehen davon aus, dass die MAX Zeit in den ausstehenden Veranstaltungen ebenfalls im Vorfeld als Nichtig erklärt werden und einzig die Gesamtfahrzeit nicht zu überschreiten zählt!? Dann ist es für alle gleich!!!
Nichts desto Trotz stand am Ende ein Platz 3 (#68) und ein 9.Platz in der Gesamtwertung fest. Beim zweiten Fahrzeug des JÖWE Team (#99) H.J. Hölzer verlief der Rennverlauf optimal, nur durch eine Missverständnis in der BOX ( falsche Boxentafel ) wurde dieser leider nicht gewertet.

Schon jetzt freut sich das JÖWE Team auf den nächsten Lauf am 19.09.2010, wo wir unsere Top Platzierung weiter festigen und ausbauen wollen.

JÖWE Motorsport / J.Weber