19.07.2009  
   




 

JÖWE Motorsport:

JÖWE Motorsport / RCN 5: Reifen manchmal kleine Auflagefläche, große Wirkung.............
 
Beim 5. Lauf gab es natürlich wieder die bekannten Wetterkapriolen des Nürburgring:
Sonne, Platzregen, Windböen und mehr ; zu keiner Zeit konnte man im Team genau bestimmen, 
welche Reifenwahl die Richtige ist.H-J Hölzer und Volker Schmidt, entschieden sich für 
Regenreifen auf den 318is zu ziehen um weitere Erfahrungen mit dem neuen Reifentyp zu erzielen. 
Jörg Weber hingegen wollte erforschen in wie weit ein Straßenreifen bei wechselhaften 
Bedingungen die bessere Wahl wäre, ohne entscheidende Sekunden bei mehreren Boxenstops 
zu verlieren.
 
So starteten die beiden JÖWE Motorsport Fahrzeuge in den ersten Teil des Rennens. Für den 
ersten Turn war es die richtige Entscheidung. Aber als die Boxenstopps immer näher rückten, 
waren die Diskussionen groß, welche Reifen das Team auf die Fahrzeuge ziehen soll. 
Einerseits wurde es immer trockener, andererseits, war die Grüne Hölle von dunklen Wolken 
umgeben.
 
Nach kurzer Diskussion mit Volker Schmidt, entschied sich H-J Hölzer nun die Slicks 
aufzuziehen und trotz vereinzelter Schauer war es die richtige Entscheidung an diesen Tag.
Jörg Weber im Escort hingegen fuhr seine beiden Turns mit Straßenreifen zu Ende.
Was als weiterer Testtag geplant war, stellte sich als bestes Ergebnis in dieser Saison für 
den Escort Piloten heraus, da die wechselhaften Bedingungen dem Straßenreifen nichts 
ausgemacht haben und des weiteren keine kostbare Zeit bei Boxenstopps verloren ging. 
Der Versuch wurde mit Platz 4 in der Gruppe RS3 mit 19 gestarteten Fahrzeugen in der 
Klasse belohnt. H-J Hölzer und Volker Schmidt, erreichten durch ihre Reifenwahl und Mut 
zum Risiko Platz 11 in der Klasse H3 in der 36 Fahrzeuge an den Start gingen. Für beide 
JÖWE Fahrzeuge bedeutet dies einen Schub nach vorne in der Tabelle. Der BMW 318is 
mit den Fahrern Hölzer / Schmidt, konnten sich den Platz in den Top 20 der Gesamtwertung 
sichern. Noch besser läuft es in der ADAC Gaumeisterschaft bei der H.J. Hölzer zur Zeit 
Punktgleich mit dem Zweitplatzierten ist und somit nur aufgrund der schlechteren Einzel-
ergebnisse Platz 3 belegt. Der nächste Lauf findet nach der Sommerpause am 05.09.2009 
auf dem Nürburgring statt. 

Mit Motorsportlichen Grüßen
Jöwe Motorsport