05.04.2008  
   




 

JÖWE Motorsport / RCN 1: First RACE – First RAIN - Two CARS

Am Frühen Samstag morgen reiste das JÖWE Team an die Grüne Hölle, die wie in jeden Jahr ihrem Name alle Ehre machte. Aufgrund von Einstellarbeiten am Motor, musste das Training für den JÖWE Escort ausfallen, bevor es dann in den Mittagsstunden im Strömenden Regen an den Start zum ersten Lauf des RCN 2008 ging. Trotz diesen Wetterumständen, einer Kollision mit einen Mitbewerber und einiger kaltverformten Teile konnte sich Jörg Weber auf Platz 5 in der Klasse einpendeln. Ein guter Saisonauftakt in der SP3, in der sehr starke ´´neuere´´ Fahrzeuge an den Start gehen ( Anmerkung durch J.Weber: hier sollte überlegt werden, ob es Sinn macht 10 Jahre alte Fahrzeuge nur in der Special fahren zu lassen , anstatt in der Gruppe H!!!!! Die Baujahrbegrenzung sollte runter geschraubt werden ) Die Arbeiten, welche in der Winterpause erledigt wurden, haben zum Teil Früchte getragen – hier werden und müssen wir weiter dran arbeiten und versuchen diese im Laufe der Saison um zu setzen!

Dem für die Saison 2008 sowohl technisch als auch Optisch überarbeiteten BMW 318 is von H-J Hölzer und Volker Schmidt erging es nicht besser.
Der erster Turn ist für Fahrer Volker Schmidt trotz leichtem Ausflug im Wehrseifen mit Verlust des Frontspoilers sehr gut gelaufen, Fahrer H.J.Hölzer übernahm den Wagen in der Tankpause zum zweiten Turn und konnte den Wagen mit etwas schnelleren Rundenzeiten soweit nach vorne bringen, daß es für Platz 7 in der mit 25 Fahrzeugen sehr stark besetzten Klasse H bis 2,0 Liter gereicht hätte ..........


( Dank der neuen Rad/Reifen Kombination und des neuen Fahrwerks, welches in der JÖWE Schmiede und verschiedenen Tests von Weber und Hölzer optimal eingestellt wurde, sowie eines geänderten Aggregats )

.... hätte.... JÖWE´s Rainman Hölzer im BMW 318is lief in den letzten Runden auf den JÖWE Escort auf und beide fuhren die letzte Runde im Formationsflug – schön war es....allerdings wurde hierbei die MAX Zeit ( aufgrund Fehlerhafter Zeitlisten im Fahrzeug ) überschritten und Jörg Weber # 68 kassierte zusätzlich 160 Strafpunkte, welche keine Auswirkungen auf die Plazierung hatte, jedoch kassierte Hölzer # 96 320 Strafpunkte und fiel somit auf den Rang 12 zurück!

Bis zum nächsten Mal

Team JÖWE Motorsport