03.11.2007  
   




 

JÖWE Motorsport / RCN 8 : Nebel…. und P2:

Wie soll man sich auf das letzte Rennen der Saison vorbereiten, wenn es in den November fällt und die Eifel auch sonst sehr launig mit dem Wetter ist? Einfach gar nicht - sich einfach überraschen lassen, was sich vor Ort abspielt. Aber dafür muss man den Ort, den Ring, die Grüne Hölle erst einmal finden. Eine dicke Nebelsuppe umhüllte bis in die Mittagszeit den kompletten Kurs. Hinzu kam noch der Regen und die Bäume die sich endgültig von ihrem Goldbraunen Herbstkleid verabschiedeten, So daß es wohl ein richtiger Ritt durch die Hölle werden sollte. Falls, ja falls wir starten können. Denn die Sicherheit steht an erster Stelle, gleich gefolgt von der Start-Nr. 95 auf Platz 2 ??? Platz 2, wie das? ? Nachdem die Rennleitung mit etwas Verspätung die Strecke freigegeben hat, war Volker Schmidt so heiß auf das Rennen, daß er auf dem direkten weg in die Startaufstellung gefahren ist. Was natürlich zu Verwirrung im ganzen Team führte!!! Denn er war ja auf einmal verschwunden!!! Nicht im Vorstart und auch sonst nirgends, denn niemand hatte ihn dort vermutet. Jeder der Jörg Weber (von seinen Team Flavio genannt) kennt, der weiß wie hektisch er wurde. Auch H-J Hölzer ( in der kalten Jahreszeit zu Ivan der schreckliche mutiert. Stand mit einen dicken Fragezeichen auf der Stirn im Vorstart. Aber nach diesen kleinen Schockerlebnis, ging es dann endlich los und H-J Hölzer und V. Schmidt konnten wieder einiges an Potenzial aus ihrem 318is schöpfen und lieferten durch ihre konstante Jahresleistung ein Top Ergebnis ab. Am Ende Stand Platz 35 in der Meisterschaft fest. Ein völlig unerwartet Ergebnis, was die beiden erst einmal sprachlos machte, aber gleichzeitig heiß auf 2008 bereits bei der Siegerehrung schwirrten schon Verbesserungsidee für die nächste Saison durch den Raum. Mal sehen, was das JÖWE Team für die kommende Saison auf die Beine gestellt bekommt.

Danken möchte JÖWE Motorsport allen Gönnern, Sponsoren und Freunden für Ihre Unterstützung in der Saison 2007; ohne die dies all nicht möglich gewesen wäre.

 

Das Team JÖWE Motorsport wurde in 2007 von folgenden Sponsoren unterstützt:

Castrol:
hier ein großes Dankeschön an Frau Ostendorf für die hervorragende Zusammenarbeit

Avis Autovermietung Willi Weber:
hier gilt unser Dankeschön an Herrn Zerweck und Herrn Weber für die optimale Planung und Bereitstellung der Transportfahrzeuge

Abschleppdienst Seemann / Mayen:
für die Lackierung verschiedener Teile

Hölzer Industrie- und Fördertechnik:
für die Lieferung verschiedener Verbrauchsmaterialien und Werkzeuge 

Willi Schmidt Heizung und Sanitär:
für die allgemeine Unterstützung

Ein Lob geht von uns an die RCN Cup Leitung, für die in diesem Jahr wieder hervorragend organisierten Veranstaltungen!

JÖWE Motorsport

Jörg Weber