15.10.2005  
   

ADAC-Rundstrecken-Challenge, "Preis der Erftquelle"
 




 

Vorletztes Rennen in der Meisterschaft alles Läuft perfekt. Die Startflagge wird Pünktlich geschwungen und die "Grüne Hölle" wird Runde für Runde mit den Pneus von Hankook absolviert. Die kleben wie immer perfekt am Boden und an den Zeiten gibt es auch nichts zu meckern. Beim Boxenstop läuft bei beiden Fahrzeugen alles Perfekt. Tanken, Fahrerwechsel und ein check des Fahrzeugs werden vom Jöwe Team in einer Traumhaftenzeit absolviert. Beide Jöwe Fahrzeuge nahmen die Strecke schnell wieder unter die Pneus und das Team um H-J Hölzer / U. Stein überquerten die Ziellinie mit einen 4 Platz. Dabei zauberte H-J Hölzer für sich die schnellste Rennrunde mit 9min30 Sekunden auf die Strecke. Alles andere als Perfekt, lief es um den Escort mit der Start-Nr. 1 der 20Cent Teufel hat noch Verstärkung mit Gebracht und so wurde er  zum Teuro Teufel und ließ das Differenzial inkl. Antriebswelle sich einen Platz auf dem Schrottplatz Reservieren.

JÖWE Motorsport
- Marketing -