18.09.2004

 
   
DMV-Rundstrecken-Challenge, "19. Rendezvous am Ring"

Wechselbad der Gefühle für Jörg Weber, den siebten Lauf zum Castrol-HAUGG-Cup „Um die Willi Hieke Pokale“ wird Jörg Weber aus Kehrig so schnell nicht vergessen. Erst sprang der Ford Escort MK VII RS 2000 von Jörg Weber nicht an, dann wurde er als vermeintlicher Ausfall wegen einer Startnummerverwechselung vie Lautsprecher gemeldet und schließlich wurde Weber Klassen zweiter und verließ als neuer Tabellenführer den Nürburgring.

 Jörg Weber (Start-Nr. 68)

belegte in seiner Klasse Platz 2